Weitere Projekte und Aktivitäten im Archiv

2012

ATS auf der IFAT ENTSORGA im Mai 2012: Systempartner der IDS GmbH stellten wir auf der Weltmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft aus. Zum zweiten Mal waren wir als Aussteller gemeinsam mit der IDS Gruppe und ihren Töchtern, der Erwin Peters GmbH (Bochum) und IDS PIOMAK AS (Istanbul, TR), auf der IFAT ENTSORGA vertreten.

Wir zeigten Applikationen und Anwendungen der Automatisierungs-, Leit- und Fernwirktechnik.

Besucher erhielten Einblicke in komfortabel und intuitiv bedienbare Visualisierungssysteme und konnten im persönlichen Gespräch mit unseren Spezialisten mehr über Leitsystemkopplungen und Automatisierungsgeräte erfahren.

2011

März: Das Diesel-Notstromaggregat für die Kläranlage Uschlag wurde in Betrieb genommen. Das Aggregat wurde im Außenbereich aufgestellt und speist die Hauptverteilung. Technische Details finden Sie in unseren Referenzen.

April: Die Firma Siemens stellte uns und unseren Kunden auf dem Demo-Truck die Palette der Siemens Prozess Sensoren und Prozess Analytik vor:

  • Messumformer für Druck, Temperatur, Durchfluss und Füllstand
  • Stellungsregler für pneumatische Schub- und Schwenkantriebe
  • Prozessregler und -schieber
  • Komponenten für Wägesysteme, Bandwaage, Dosierbandwagen und Schüttstrommesser
  • Gas-Chromatographen, Gas- und Flüssigkeitsanalysatoren
  • Simatic-PDM-Software zur Bedienung, Wartung und Diagnose von Feldgeräten

» weitere Informationen

Oktober: Im Oktober beauftragte die ENSO Energie cSachsen Ost AG die ATS GmbH mit der Erneuerung der EMSR Anlagen des Wasserkraftwerks Rabenauer Grund. Technische Details können Sie in unseren Referenzen nachlesen.

2010

Januar: Zu Beginn des Jahres 2010 starteten wir den Anbau unseres Bestandsgebäudes. Das Ergebnis ist ein Anbau in traditioneller Massivbauweise unter besonderer Berücksichtigung des Wärmeschutzes. Auf diese Weise unterschreiten wir die Neubauanforderungen für den Energieverbrauch bei Nichtwohngebäuden um ganze 15 % (EnEV 2009).  Durch einen Versatz zur Vorderseite des Bestandsgebäudes entsteht eine optische Trennung.

Durch den Anbau wurden die dringend zusätzlich benötigten Räumlichkeiten geschaffen (ca. 85 m² Fertigungsfläche im EG, ca. 85 m² Fertigungsfläche und Büroräume im OG).

Impressionen vom Bau:

Mit unserer Photovoltaikanlage speisen wie 12.400 kWh in das Netz der Stadtwerke Elbtal ein. Diese Energiemenge entspricht ganzen 50 % unseres Eigenverbrauchs.

Die Anlage besteht aus:

  • 58 polykristallinen Photovoltaikmodulen (Fabrikat: AXITEC, Leistung pro Modul: 206 kWh
  • 1 Wechselrichter (Fabrikat: SMA Sunny Boy 4200HCMS ESS)
  • 2 Wechselrichter (Fabrikat: SMA Sunny Boy 3300 ESS)
  • Flachdachaufständerung 30° (Fabrikat: Schletter)

Juni: Mitte des Jahres erhielten wir den Auftrag für den Ausbau der Schlammbehandlung für die Überschussschlammeindickung der Kläranlage Dresden Kaditz. Aufgabenstellung war die Einbindung der neuen Verfahrensstufe in das Steuerkonzept der Kläranlage. Technische Details finden Sie in unseren Referenzen.